201501.22
Off
0

Anwalt Strafrecht Berlin – BGH vom 17.12.2014 (4 StR 406/14) zum Inverkehrbringen von Dopingmitteln

Der Tatbestand des Inverkehrbringens von Arzneimitteln zu Dopingzwecken wird nicht durch deren Abgabe vollendet, sondern durch den Erwerb und das Vorrätighalten zum Verkauf (im Anschluss an BGH vom 14. Oktober 2014- 2 StR 124/14).